Laufen für die Ukraine

Bei idealen Laufbedingungen – frühsommerlich warm und bewölkt – liefen die Rainbacher Schülerinnen und Schüler wieder für den guten Zweck. Insgesamt schafften die Schüler/innen der Volksschule und der Mittelschule in anderthalb Stunden sensationelle 2318,2 Kilometer.

Mit 17,6 gelaufenen Kilometern erreichte Mona Kerschbaummayr die Tagesbestmarke.

Die Firma GÖWEIL Maschinenbau GmbH und die Eltern der Kinder unterstützten die Veranstaltung großzügig. Den Erlös stellen wir der Caritas OÖ zur Verfügung. Diese hilft den Vertriebenen aus der Ukraine.

Für das leibliche Wohl sorgten die Elternvereine der Schulen. Sie boten Melonen, Bananen und viel Wasser an. Die Bäckerei Scherb backte wieder, wie es bereits Tradition bei dieser Laufveranstaltung ist, essbare „Medaillen“, mit denen wir die erfolgreichsten Läuferinnen und Läufer ehrten.

Bedanken möchten wir uns auch bei der Familie Resch, die uns ihren Grund zur Verfügung gestellt und manche Stellen extra für uns ausgemäht hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s